Areal Der Dornhof in Neu-Isenburg erweitert um Gebäude G 4

  • Terrassen bzw. Balkone auf jeder Etage

  • Ansicht Siemensstraße

  • Detailansicht gebogene Fasssenseite

G 4 Neu-Isenburg

„Neu-Isenburg ist ein attraktiver Wirtschaftsstandort", meint auch Bürgermeister Herbert Hunkel. Denn viele Unternehmen verlegen ihren Firmensitz nach Neu-Isenburg, was die Zahl der Gewerbeanmeldungen jedes Jahr wiederspiegelt. Auch ist der Leerstand von Immobilien in Neu-Isenburg laut einem Bericht in der Zeitschrift „Der Immobilienbrief" vergleichsweise niedrig.

Im Gewerbegebiet Süd in Neu-Isenburg begannen im Jahre 2011 die Bauarbeiten für einen neuen Gebäudekomplex: Genannt Der Dornhof. In vier Bauabschnitten waren neue Bürogebäude mit einer Gesamtfläche von 24.000 Quadratmetern geplant.

Als dritter Bauabschnitt auf dem Areal in Neu-Isenburg konnte nun im Herbst 2019 das Gebäude G4 fertig gestellt werden.

Das 7-stöckige Projekt liegt verkehrstechnisch günstig in direkter Nachbarschaft zu den Gebäuden G2 und G3 und setzt sich mit seiner helleren Fassade und der unterschiedlichen Farbgebung von seinen umliegenden Gebäuden ab. Der etwa 25 m hohe und 60 m lange Komplex besitzt im Erdgeschoss ein großes Foyer und Konferenz- und Besprechungsräume sowie in den oberen Geschossen Flächen zur Büronutzung. Die oberste Etage nimmt die Technik des Gebäudes wie Klimageräte auf. Alle Bauteile verfügen über 6 Vollgeschosse mit Balkonen bzw. Terrassen und jeweils ein Staffelgeschoss sowie eine dazugehörige Tiefgarage. Mit seinen Gebäuderundungen nimmt das Objekt den optischen Verlauf der Siemensstraße auf. Diese liegt etwa 10 km von der Frankfurter Innenstadt und etwa 13 km vom Frankfurter Flughafen entfernt.

G4 Neu-Isenburg soll nach DGNB Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen in Platin Standard ausgezeichnet werden. Hierbei werden die Komponenten wie technische Ausstattung der Heizung und die Kühlung des Gebäudes, öffenbare Fenster mit außenliegendem Sonnenschutz sowie die attraktiven Außenanlagen bewertet.

Unser Auftraggeber war das Generalunternehmen Köster GmbH aus Neu-Isenburg, mit dem wir zusammen bereits mehrere Objekte erfolgreich abwickeln konnten.

Metallbau Wölz führte aus:

  • Aluminium Fenster
  • Aluminium Pfosten-Riegel-Fassade
  • Brandschutztüren Aluminium
  • Sonnenschutz

Weitere Links zum Objekt:

Der Dornhof GmbH - Der Dornhof in Neu-Isenburg
Expert IBB Construct SRL - Neu-Isenburg G4 Der Dornhof

Auf einen Blick:

Anschrift:

Am Dornhof G 4, 63263 Neu-Isenburg

Fertigstellung:

Herbst 2019

Bauherr:

Der Dornhof GmbH, 63263 Neu-Isenburg
www.red-square.de

Auftraggeber:

Köster GmbH, 63263 Neu-Isenburg
www.koester-bau.de

Objektverantwortlicher bei Wölz:

Steffen Wildner

Auftragssumme:

900 Tsd. €